All entries by this author

Firmen der Solarbranche bemühen sich um chinesisches Geld

Apr 20th, 2012 | By

Finanzkräftige chinesische Investoren sind für eine Partnerschaft bei einigen der angeschlagenen deutschen Solarunternehmen hoch willkommen. So macht etwa der Hamburger Konzern Conergy keinen Hehl daraus, Gespräche mit den Chinesen zu führen. «Wir sind sicherlich interessant für eine Reihe asiatischer Großkonzerne. Anfragen kommen da immer mal wieder, und zwar vertraulich. Wir gehen da auch ebenso vertraulich mit um», sagt Conergy-Vorstandschef Philip Comberg. China ist in der kommenden Woche das Partnerland der weltgrößten Industrieschau Hannover Messe (23. bis 27. April). Die Chinesen haben vor allem starke Marken sowie den Zugang zu den internationalen Märkten im Blick – also Anbieter mit einem gut aufgestellten Vertrieb.



Solarausbau und Solarförderung werden in Italien drastisch gekürzt

Apr 17th, 2012 | By

Die Regierung Monti bestätigt die Absicht, die Entwicklung der Photovoltaik zu beenden. Das demnächst geltende fünfte »Conto Energia« zielt auf das Ende der Photovoltaik in Italien. Die Bestätigung dieser Interpretation der ersten Textentwürfe durch den PHOTON Newsletter am 23. und 26. März kam von den zwei mit der Solarförderung betrauten Minister für Wirtschaftliche Entwicklung, Corrado Passera und für Umwelt, Corrado Clini, die gemeinsam am Abend ihre Vorschläge für die zwei neuen interministeriellen Verordnungen für die Photovoltaik und für die anderen Erneuerbaren Energien vorstellten.



FDP kritisiert den Masterplan von Töpfer zur Energiewende

Apr 17th, 2012 | By

Der ehemalige Bundesumweltminister Prof. Dr. Klaus Töpfer fordert einen Masterplan der klare Ziele für die Energiewende enthält. Töpfer fordert zudem einen Beauftragten für die Energiewende, der die Energiewende unabhängig umsetzen und verantworten soll. Dieser Beauftragte müsste einen Umsetzungsplan erstellen sowie dessen Einhaltung koordinieren und mit Zwischenzielen überwachen. Der Beauftragte soll auch kontrollieren und transparent die Öffentlichkeit informieren. Auch sollen die Bürger eingebunden werden. Der energiepolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion Klaus Breil hingegen ist der Meinung, dass die Forderung von Töpfer marktfremde Tendenzen aufzeigt.



Kassiert Solarworld Subventionen ab?

Apr 3rd, 2012 | By

Solarworld-Chef Frank Asbeck gibt den Kämpfer für fairen Wettbewerb. Dabei ist Deutschlands Branchenprimus selbst einer der größten Subventionsempfänger, auch in den USA. Frank Asbeck gilt als Strahlemann der deutschen Solarbranche. Doch das Lächeln weicht dem 52-jährigen Chef des Bonner Solarmodulherstellers Solarworld langsam aus dem pausbackigen Gesicht. Preisverfall, Werksschließungen, Wertberichtigungen und Verluste in dreistelliger Millionen-Euro-Höhe verfinstern die Miene des Gründers und Miteigentümers des bekanntesten deutschen Solarunternehmens. Wie zuvor Solon, Q-Cells, Solar Millennium oder Conergy gerät nun auch Solarworld in Bedrängnis.



Thousands of US Jobs at Risk. US Solar CEOs Call on President to Negotiate with China Over Solar Trade Issues

Mar 2nd, 2012 | By
Solar Efficency - US President Barak Obama at the DeSoto Next Generation Solar Energy Center

In a letter sent today to President Barack Obama, CEOs of 45 US solar energy companies strongly urged the President in his meeting with China’s Vice President Xi Jinping “to discuss the mutual benefits of renewable energy development, especially solar photovoltaic technology.” The 45 CEOs represent a cross-section of the US solar industry employing thousands of US workers in 19 states.



Energielücke in Frankreich beweist Deutsches Erfolgsmodell

Mar 2nd, 2012 | By

Für eine zukunftsfähige Energieversorgung in der Europäischen Union bleibt die forcierte Installation von Erneuerbare-Energien-Anlagen ohne Alternative. Das gilt für Deutschland ebenso wie für die übrigen Mitgliedstaaten im Binnenmarkt. Die am Freitag, 10.01.2012, vom CDU-Wirtschaftsrat verkündete Thesen über eine Gefährdung der Netzstabilität stehen im Widerspruch zur Realität im deutsch-französischen Stromhandel.



Die Illusion des grünen Wachstums

Mar 2nd, 2012 | By

F.A.Z.-Artikel über internationale Klimaverhandlungen und deren auswirkungen auf effektifen Klimaschutz.



Bund will Solarförderung um ein Drittel kürzen

Feb 22nd, 2012 | By

Solaranlagen sind der Hit unter Deutschlands Haus- und Hofbesitzern. Die Rechnung dafür bekommt jeder Stromkunde. Die Regierung will schon sehr bald den Boom bremsen. Die Bundesregierung will die Solarförderung nach Angaben aus Regierungs- und Branchenkreisen um bis zu einem Drittel kappen. Große Freiflächenanlagen sollten ab April über 30 Prozent weniger Vergütung für Strom bekommen, sagten
[continue reading…]



China reagiert schneller auf den Solarboom als Deutschland und kürzt Solarförderung

Feb 22nd, 2012 | By

China will eine Überforderung der Branche vermeiden und reduziert deshalb die Einspeisevergütung. Das Land kürzt die staatliche Förderung der Sonnenenergie. Die Investoren sollen in diesem Jahr nur noch 7 Yuan (umgerechnet 0,84 Euro) für jedes neu installierte Watt erhalten, teilte das Finanzministerium gestern auf seiner Internetseite mit. Im Vorjahr erhielten sie noch 9 Yuan je Watt für Solarmodule auf Basis von Silizium und 8 Yuan je Watt für Dünnschichtmodule. Dahinter verbergen sich zwei unterschiedliche Fotovoltaiktechniken, deutsche Hersteller wie Solarworld sind meist auf Siliziummodule fokussiert.



Cheaper solar panels help installers get capital

Feb 22nd, 2012 | By

A steep decline in solar panel prices is helping solar installers attract new capital, a trend likely to trigger consolidation in the fragmented industry and drive down the cost of putting the renewable energy system on rooftops, says a Reuters’ analysis. Panel makers such as Suntech Power Holding, SunPower Corp and Yingli Green Energy suffered from a glut of supplies that pushed prices for solar panels down 50 percent last year, sending their share prices crashing.